» Kursdetails

Veranstaltungsnummer: 4477

Programmablauf

Mi. 17.10. um 8:00 Uhr Abfahrt mit dem Reisebus von Heidelberg HBF nach Hochdorf und zur Heuneburg, Übernachtung im Hotel Donaublick in Scheer bei Sigmaringen

Auf unserer Exkursion begegnen Sie den wichtigsten Zeugnissen keltischen Lebens in seiner ganzen Variationsbreite. Unser erstes Ziel, das Fürstengrab von Hochdorf aus dem späten 6. Jh. vor Chr. (Rekonstruktion), führt uns in die Welt keltischer Fürsten von hoher Bedeutung und ihrer Verehrung durch ein außerordentlich aufwändiges Begräbnisritual in Reichtum und Schönheit. Allein der Durchmesser des Grabhügels liegt bei 60m, in der Grabkammer selbst befindet sich eine bunte Fülle von Beigaben, auf die der Fürst in seinem Leben nach dem Tod nicht verzichten sollte. Sie werden an den Details erkennen, dass der Fürst jederzeit in der Lage war, im Jenseits für 9 verwöhnte Gäste ein perfektes Abendessen anzubieten. Mit modernen Untersuchungsmethoden konnte festgestellt werden, dass der Fürst von Hochdorf mit ca. 50 Jahren verstorben ist und somit für die damalige Zeit überdurchschnittlich alt geworden ist. Mit einer Größe von 1,87m hat er seine Stammesgenossen sicher weit überragt, trotz der festgestellten Arthritis.

Wie das Fürstengrab von Hochdorf ist auch unser 2. Ziel, die Heuneburg am Oberlauf der Donau (in der Nähe von Mengen/Sigmaringen) eine absolute archäologische Sensation. Mit der Heuneburg wurde eine Weltstadt der Antike entdeckt. Die eigentliche "Burg" ist "nur" die Akropolis einer ausgedehnten Unterstadt – in beiden Gebieten zusammen lebten ca. 5000 Einwohner, soviel wie damals in Athen. Die Heuneburg (samt Unterstadt) ist damit die größte Ansiedlung des 6. Jh. v.Chr. nördlich der Alpen und die größte und zugleich früheste Stadt in unseren Breitengraden. Wie Sie sehen werden, wird nach wie vor auf dem Plateau eifrig gegraben. Der beeindruckende Mauerring mit seiner Vielzahl von Bastionen um die Akropolis herum wurde teilweise wieder rekonstruiert. Die im Inneren der Burg rekonstruierten keltischen Häuser beweisen eine Vielzahl von differenzierten Handwerksbetrieben in dieser Stadt. Bevor wir die Heuneburg betreten werden wir uns in dem hervorragend ausgestatteten Keltenmuseum in Hundersingen über generelle Aspekt der keltischen Welt informieren.

Für unsere Übernachtung ist das hübsche Hotel "Donaublick" in Scheer vorgesehen. Unser Abendessen erhalten wir entweder im Hotelrestaurant oder beim Griechen in der Alten Post in Mengen, Hauptstr. 107. Wer sich die Taverne schon einmal anschauen will, hier die Web-Seite: www.altepost-mengen.de

Mi. 18.10. Fahrt nach Stuttgart zur Keltenausstellung im Alten Schloss, Rückfahrt nach Heidelberg

Am nächsten Morgen, nach dem Frühstück, fahren wir zurück nach Stuttgart in das edle Ambiente des Alten Schlosses. Die Keltenausstellung im Schloss zeigt uns einen neuen Aspekt keltischen Lebens und keltischen Kämpfens. Für die römischen Legionäre war es unfassbar, dass Kelten (und ihre Frauen) zum Teil nackt in den Kampf zogen. In zwei Flügeln im ersten Obergeschoss werden Sie unter dem Titel "Wahre Schätze- Antike-Kelten-Kunstkammer" Herzstücke aus den Beständen des Landesmuseums Württemberg genießen. Die Ausstellung umfasst viele prächtige und weltweit einzigartige Objekte, wahre Schätze von internationalem Rang. Die Grundlage für diese Ausstellung bilden die europaweit herausragenden Bestände aus 13 frühkeltischen Prunkgräbern des 7.-5. Jh. v. Chr. aus der Region um den Hohenasperg, die Heuneburg und aus dem Albvorland.
Als Höhepunkte fungieren mit dem einzigartigen Fürstengrab von Hochdorf, der Statue des nackten Kriegers von Hirschlanden und den Funden aus dem Fürstengrab des Kleinaspergle die Schlüsselfunde der frühen Eisenzeit schlechthin. Neu arrangierte, teils noch nie ausgestellte Fund-Ensembles ergänzen diese Gesamtschau zu Gesellschaft und Kultur der frühkeltischen Eliten in Südwestdeutschland und deren Vernetzung im prähistorischen Europa.

Ihre Begleiter an diesen beiden Tagen:
Herr Dr. Haller, Museumsleiter Heuneburg
Herr Holger Müller, Universität Stuttgart, Abt. Alte Geschichte
Herr Ministerialrat a.D. Günter Reinhart, Kultusministerium Stuttgart

Reisepreis (bei Mindestteilnehmerzahl 15 Personen):
Preis pro Person im Doppelzimmer EUR 205,00
Preis pro Person im Einzelzimmer EUR 230,00

Einführende Vorträge und Fragerunde zum Thema:
"Wer oder was sind eigentlich Kelten?"
Günter Reinhart (Kultusministerium Min.Rat i.R.)
Holger Müller (Universität Stuttgart, Fakultät "Alte Geschichte")
Termin: Mittwoch, 19. September 2018 um 14:00 Uhr

Anmeldung: persönlich, telefonisch oder per E-Mail / Beratungsbüro

Gebühren: frei mit Akademie-Pass, Reisekosten s. Beschreibung

Datum ZeitStraße Ort  
17.10.2018 08:00 - 17:00 Uhr   siehe Beschreibung
18.10.2018 08:00 - 17:00 Uhr   siehe Beschreibung

Veranstaltungskalender

August 2018

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Im Veranstaltungskalender finden Sie Einzelveranstaltungen und beginnende Kurse, keine bereits laufenden Kurse.

 

Aktuelle Informationen

Ehrenamtliche Helfer im Beratungsbüro für Tagesfahrten und Reisen gesucht.
Gute PC-Kenntnisse erforderlich.
E-Mail an: guenterberg@akademie-fuer-aeltere.de

Neue Reisen 2018

Opens external link in current window4477 Wer oder was sind eigentlich Kelten?, 17.10. - 18.10.

Opens external link in new window4470 Herbstreise zum Lago Maggiore, Comer See, 21.10. - 25.10.

Opens external link in current window4480 Adventsreise 200 Jahre "Stille Nacht" ins Zillertal und nach Salzburg, 02.12. - 06.12.

 

Noch Plätze frei
Opens external link in current window1686 Von Bank zu Bank, Exkursion, So, 19.08., 17:00 Uhr
Opens external link in current window5223 WhatsApp – der meistverbreitete Messenger, Beginn am Mo, 20.08. um 09:00 Uhr
Opens external link in current window5123 Tipps und Tricks am Computer, Beginn am Di, 21.08. um 09:00 Uhr
Opens external link in current window5144 Photoshop Elements, Beginn am Di, 21.08. um 10:40 Uhr

 

Reisen mit noch freien Plätzen
Opens external link in current window4569 Mit Rad und Schiff entlang der Mosel in Frankreich,
1/2 Doppelkabine frei geworden, 01.09. - 07.09.18
Opens external link in new window4666 Wandern im Elbsandsteingebirge, 25.08. - 01.09.18
Opens external link in current window4475 Von Südtirol bis Ravenna, 07.10. - 14.10.18
Opens external link in new window4416 Hurtigruten im Winter, 28.02. - 12.03.19