Kursangebote >> Kursdetails

241-1954 Vortrag: „Das Internet vergisst nicht” - deshalb digitale Vorsorge

Status Kurs abgeschlossen
Beginn Do., 25.01.2024, 14:00 - 15:30 Uhr
Dauer 1 Termin
Kursgebühr frei
Kursleitung Dr. Ulrich G. Moltmann
Anmeldung telefonisch oder per E-Mail

Wer im Internet unterwegs ist, legt schnell mal Konten an u. a. bei E-Mail-Diensten, sozialen Netzwerken, Messengern, Cloud-Diensten, Shopping-Portalen, Streaming-Diensten, Homepages, Blogs, Foren, Vereinen, Gesellschaften etc. teilweise sogar mit einem Geldguthaben. Wenn man dann verstirbt, fallen alle diese digitalen Kontakte über das Erbe an die Hinterbliebenen. Es wäre sehr hilfreich für letztere, wenn man schon zu Lebzeiten ein sog. digitales Testament verfasst, d. h. eine geordnete Liste aller Internetkonten, bei denen man sich registriert hat, mit Nutzernamen, Anmelde-E-Mails, Passwörter, Kundennummern etc. Dieser Vortrag zeigt auf, welche Konten davon betroffen sein können, was der bevollmächtigte Verwalter des digitalen Testaments jeweils dazu wissen sollte, insb. was im Einzelnen mit den Konten geschehen soll. Auf die Rolle von Bestattern und Nachlassverwaltern wird eingegangen. So löscht man sein Spuren im Internet und spart seinen Hinterbliebenen viel Zeit und Mühe.



Kurs abgeschlossen


Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.