Kursangebote >> Kursdetails

241-4228 Einführungsvortrag zur Führung "Der Raub der Bibliotheca Palatina vor 401 Jahren

Status Kurs abgeschlossen
Beginn Mo., 26.02.2024, 10:40 - 12:10 Uhr
Dauer 1 Termin
Kursgebühr frei
Kursleitung Prof. Dr. Klaus-Peter Schroeder
Anmeldung persönlich, telefonisch, per E-Mail oder Online

In der an Katastrophen überreichen Geschichte Heidelbergs zählt der 14. Februar des Jahres 1623 zu den schwärzesten Tagen: Entsetzt musste die Heidelberger Bürgerschaft ansehen, wie die Bücher- und Handschriftenschätze der „Palatina“, gerühmt als „Mutter aller Bibliotheken“, nach der Eroberung Heidelbergs als Kriegsbeute der Katholischen Liga in die Bibliothek des Vatikan verbracht wurden.

Ihr größter Teil ist auch heute noch dort untergebracht, lediglich die deutschsprachigen Handschriften waren zu Beginn des 19. Jahrhunderts nach Heidelberg zurück gelangt.

Seit 2001 arbeitete die Universitätsbibliothek Heidelberg an der virtuellen Rekonstruktion der „Mutter aller Bibliotheken”, die nunmehr abgeschlossen ist.

Der Vortrag beleuchtet das Schicksal dieser vormals bedeutendsten Bibliothek Europas von ihren Anfängen bis zu ihrem Raub, der sich nachträglich als „Rettung“ darstellen sollte.


Treffpunkt: 26.2., 10:40 Uhr, Raum E06, Bergheimer Str. 76, 69115 Heidelberg


Um vorherige Anmeldung wird gebeten.


Dieser Vortrag soll als Einführung/Einstimmung zu unserem Ausflug: 4230 ("Raub der Bibliotheca Palatina vor 401 Jahren") dienen.



Kurs abgeschlossen


Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.