Rechtsform und Organe der Akademie für Ältere

Geschäftsführer der Akademie für Ältere Heidelberg gGmbH
Ilona Linninger, Thomas Hack

Aufsichtsratsvorsitzende
Bürgermeisterin Stefanie Jansen, Dezernentin für Soziales, Bildung, Familie und Chancengleichheit der Stadt Heidelberg

Vorstand der Akademie für Ältere Heidelberg e.V.

1. Vorsitzende:

Ilona Linninger

2. Vorsitzende:

Ursula Bessner

Schatzmeister:

Hans Wilser

Schriftführer:

Thomas Hack

Beisitzer:

Antje Kamp, Dr. Ulrich Moltmann, Josefine Mömken, Reiner Nimis, Hildegard Rautert, Prof. Dr. Hans-Günther Sonntag

Kassenprüfer:

Günter Krahn, Hanspeter Sigmann

Der Verein „Akademie für Ältere Heidelberg e.V.“ ist Träger der „Akademie für Ältere Heidelberg gGmbH“ und überträgt ihr das gesamte Tagesgeschäft.

Der Vorstand bildet die Gesellschafterversammlung der Akademie für Ältere Heidelberg gGmbH.

Vorsitzende der Gesellschafterversammlung der gGmbH: Ilona Linninger

Unser Leitbild

Die Akademie für Ältere Heidelberg als öffentlich geförderte Bildungseinrichtung für Menschen ab 60 trägt der demographischen Entwicklung in unserer Gesellschaft Rechnung, in der die Menschen älter werden und aktiv sein möchten.

Ursprünglich als Selbsthilfeeinrichtung konzipiert, stellen ältere Menschen im Rahmen des Akademieprogramms ihr Wissen, ihre breiten Lebenserfahrungen und Kompetenzen anderen Menschen ihrer Generation ehrenamtlich zur Verfügung.

Das Programm der Akademie für Ältere umfasst Bildungs- und Selbstaktivierungsangebote für alle wesentlichen Lebensbereiche des älteren Menschen. Die Akademie für Ältere fördert die Gesundheit und geistige Beweglichkeit im Alter, fördert die Gemeinschaft und beugt drohender Einsamkeit im Alter vor.

Die Akademie für Ältere ist von konfessionellen, parteipolitischen und anderen Gruppeninteressen unabhängig. Sie ist ein Forum für freien Meinungsaustausch und fördert interkulturelle Begegnungen, nicht zuletzt mit einem breit gefächerten Seminarangebot für Fremdsprachen. Sie gibt Anregungen, ermöglicht Kontakte zu Gleichaltrigen und Gleichgesinnten und bietet auf die Zielgruppe zugeschnittene Lern- und Freizeitangebote.

Engagierte und kompetente Mitarbeiter:innen beraten bei der Kurswahl und unterstützen die Ehrenamtlichen bei ihrem Engagement.

Begeisterte Teilnehmer:innen und hochmotivierte Referenten:innen, Kurs- und Reiseleiter:innen sind Maßstab und Ziel unserer Arbeit.