Kursangebote >> Kursdetails

241-2225 Utopie & Menschheitsfragen - Einführungsvortrag zum Intergenerationellen Dialog

Status Kurs abgeschlossen
Beginn Fr., 12.04.2024, 10:40 - 12:10 Uhr
Dauer 1 Termin
Kursgebühr frei
Kursleitung Sonja Ehret
Anmeldung persönlich, telefonisch, per E-Mail oder Online

Einladung und Einführungs-Vortrag

zum Intergenerationellen Dialog

Utopie und Menschheitsfragen

im Sommersemester 2024

Dr. Sonja Ehret


Ältere Menschen sind wichtiger denn je für unsere Gesellschaft. Reife und Erfahrung finden noch immer nicht die Zugänge zu nachfolgenden Generationen, die einer zukünftigen Gesellschaft gut tun würden. Diesen Versuch wagt unsere Seminarreihe, deren Bildungsziele sich politisch anwenden lassen. Mit der Methode des echten Dialogs transportieren wir implizites Wissen an die Schaltstellen unserer Gesellschaft.

Ausgehend von den Fragen, die Immanuel Kant einst so prägnant stellte

Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was kann ich hoffen? Was ist der Mensch?

möchten wir uns im Seminar zentralen Menschheitsfragen widmen, die unterschiedliche Bereiche umspannen wie Glauben und Wissen, Gut und Böse, Leib und Seele, Mensch in Natur und Kosmos und aus diesen heraus ein utopisches Bewusstsein entwickeln.

Gemeinsam mit jungen Studierenden aller Wissenschaftsdisziplinen treten wir in einen Dialog ein.


Das Seminar findet in Kooperation mit dem Institut für Gerontologie der Universität Heidelberg ab dem 19. April 2024 wöchentlich statt. Beginn ist jeweils 9:00 Uhr c.t. im Käthe Leichter Forum statt. Das Käthe Leichter Forum ist gut mit dem Bus Nr. 32  oder auch Nr. 20 zu erreichen, Ausstieg Kirschnerstr., dann etwa 200 m zu laufen. 



Kurs abgeschlossen

© Ehret
© Ehret
© Ehret


Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.